Startseite | Inhalt | Deutsch
Suche

Feinmotorik
  • Farb-Würfelbild-Lotto Die Kinder müssen 2 Kriterien beachten: sie müssen die gewürfelte Farbe erkennen und  benennen und entsprechend der Farbe ein Kärtchen vom Stapel nehmen. Das abgebildete Würfelbild soll benannt werden. Damit das soziale Lernen nicht zu kurz kommt gibt es mehrere Möglichkeiten Karten, die das Kind auf seinem Spielfeld nicht ablegen kann entweder zu tauschen oder einem Mitspieler zu schenken. Die genaue Spielanleitung ist bei dem Spiel dabei. Ich habe bei der Gestaltung darauf geachtet, dass keine unnötigen Verzierungen, die schwache Kinder ablenken könnten, dabei sind.
    Margit Stanek - 11/2010
  • Symbole nach Menge/Anzahl ordnen Karten zur Überprüfung mathematischer Basiskompetenzen - dem Kind werden mehrere Reihen zur Verfügung gestellt, so kann das Material neben der Seriation auch zur Klassifikation genutzt werden (z.B. alle kleinsten untereinander...). Auch zur Diagnostik geeignet.
    Viola Tapken, PDF - 9/2010
  • Symbole nach Größe/Länge ordnen Seite auf buntem Papier ausdrucken, laminieren und in 24 Kärtchen zerschneiden.  Kinder bekommen je nach Lernstand 6-24 Kärtchen zum sortieren.Seriation: je 1-6 gleichaussehende Symbole in der richtigen Reihenfolge nebenenander legenKlassifikation: z.B. immer 1er untereinander legen (so wie auf der Vorlage).
    Viola Tapken, PDF - 9/2010
  • Farbige Hände Bildkarten mit farbigen Hände, sie dienen zum Benennen der Farben, die SS vergleichen die jeweilige Farbe der Hand mit Farben konkreter Gegenstände, wir spielen damit Domino oder Paare suchen und werden sie auch zum Legen von "Handstraßen" verwenden- das geht so: das Kind geht auf allen Vieren und muss  die Handflächen auf die Farbkarte legen (Förderung Bewegungskoordination) - neben Karten in den Grundfarben gibt es auch Karten mit mehreren Farben (für Kinder der 1. Klasse).
    Margit Stanek - 9/2009
  • Formen nachziehen
    Martina Bürger, PDF - 10/2005
  • Lustige Bären Formerkennung, Erfassen von Würfelbildern und Verständnis für Symbole In vier Würfelrunden sollen die Kinder ihre lustige Bärenfigur zusammen stellen. Spielanleitung im PDF!
    Margit Stanek - 11/2006
  • Quadrate und Farben Formenspiel
    Gabriele Ben Mustafa, PDF - 1/2006
  • Kreise und Farben Formenspiel
    Gabriele Ben Mustafa, PDF - 1/2006
  • Dreiecke und Farben Formenspiel
    Gabriele Ben Mustafa, PDF -1/2006
  • 3-Formen und Farben Formenspiel
    Gabriele Ben Mustafa, PDF - 1/2006
  • Erarbeitung Farben Die Karten dienen einerseits zum Benennen der Farben.
    Mit den Karten kann weiters Paare suchen gespielt werde:
    Variante 1: Farbpaare -  ein roter Apfel und ein roter Fleck würden ein Paar bilden
    Variante 2: Gegenstände aufdecken – ein roter Apfel und der Umriss des Apfels bilden ein Paar. Die Blätter mit den Umrissen können auch  als Kopiervorlagen für ein Farbdiktat herangezogen werden.
    Margit Stanek - 9/2008
  • Farbenspiel Würfelspiel mit Farbwürfel, ergänzend zum Material oben für KK mit andere Muttsersprache als Deutsch
    Margit Stanek - 9/2008
  • Würfelspiel - Ampelfarben Es geht darum, dass die Kinder die Bedeutung der Ampelfarben verstehen. Ich habe in der Anleitung ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Lehrausgänge zu ampelgeregelten Kreuzungen unerlässlich sind. Im Turnsaal kann das richtige "Signalverhalten" auch geübt werden. Vorbereitet müssen die Kinder auch darauf werden, dass sie, wenn die Ampel von grün auf gelb umspringt unbedingt weiter gehen sollen.
    Margit Stanek - 4/2009
  • Farbbären-Lotto Farbwürfel-Spiel - für KK, die Farben noch nicht richtig zuordnen können. Die Kinder sollen ihre Bären, die auf ihrer Lottoplatte bereits in einem "Bett" mit einem Leintuch liegen mit einer "Decke" in der entsprechenden Farbe zudecken. Vielleicht kannst du es für den Vorschulbereich brauchen.
    Eine ausführliche Spielanleitung ist dabei.
    Margit Stanek, PDF - 11/2006
  • Tiere- und Farbwürfelspiel Legematerial für die Setzleiste (Tiere: groß, mittel, klein) entstanden und ein Farbwürfelspiel: Es gibt nur die 4 Farben rot, blau, gelb, grün und die Größensymbole 'groß', 'klein'. Ich habe bewusst auf wunderschöne Ränder,... verzichtet, damit nur die Farbe und  die Größe von den Kindern erfasst werden kann. Es geht darum Dinge nach den Kriterien Farbe und Größe zu ordnen. Das fällt vielen Kindern unheimlich schwer. Auf der letzten Seite ist eine ganz genaue Beschreibung mit Zielformulierung und Lernvoraussetzungen.
    Margit Stanek, PDF - 11/2007
  • Schattenbilder Für Kinder, die Probleme in der Figur - Grund - Wahrnehmung haben sind die im Anhang befindlichen Karten entstanden. Eine Anleitung ist dabei. Es geht darum den Umriss eines Tieres mit dem entsprechenden Schattenbild in Verbindung bringen zu können. Also: Schau genau! Dann kann mit den Karten auch Memory gespielt werden.
    Margit Stanek - 11/2010
  • Fische der Größe nach ordnen Arbeitsblatt: Die Kinder sollen die Fische der Größe nach ordnen. Man kann das Arbeitsblatt natürlich auch im Graustufenmodus ausdrucken und die Fische (mit Ölkreiden) anmalen lassen.
    Margit Stanek - 8/2009
  • Farben und Bären miniLÜK: Farbklecks und bunten Bären zuordnen (diesen Lük setze ich in einer "Bärenklasse" als Einführung zum miniLÜK in der 1. Klasse ein)
    Monika Wegerer, PDF - 8/2009
  • Farben und Bären einfache KlickÜbung am Computer/Web: Farbklecks und bunten Bären zuordnen (dieses Web setze ich in einer 1.Klasse als Einführung zum FÜhren der Maus und gezieltem Klick ein)
    Monika Wegerer, PDF - 8/2009
  • Fische - Anzahl - Farbe Die Kinder müssen die Farbe und die Anzahl der Fische beachten. Eine genaue Spielanleitung ist dabei
    Margit Stanek - 8/2009

LL-WebGeometrische Formen

  • geometrische Figuren - Drehzeigerspiel In der GS1 haben wir mit dem Legematerial "GEOMAT" zuerst Formen benannt: Dreieck, Viereck, Kreis, .... Zur Festigung der Bezeichnung der Formen ist das Drehzeigerspiel entstanden. Die Kinder erhalten die Spielkarten. Der Zeiger wird gedreht. Wenn die Kinder eine Karte mit der entsprechenden Form haben dürfen sie sie ablegen. Sie sollen dazu sprechen: "Ich habe das rote / blaue / bunte / rotgrüne,... Dreieck, Fünfeck,...
    Margit Stanek - 2/2009
  • geometrische Formen - Lotto Lotto zu den geometrischen Grundformen: Die Formen sind Dreieck, Viereck und Kreis - sie können groß mittel und klein sein. Weiters sind die Farben unterschiedlich. Der Spielleiter sagt: Ich habe ein großes, blaues Dreieck. Das Kind das eine solche Form auf seinem Spielplan findet zeigt die Form und erhält dann die Karte.
    Margit Stanek - 4/2009
  • geometrische Formen - AB Arbeitsblatt: ein Männchen, das aus geometrischen Formen zusammen gesetzt ist soll nach Ansage angemalt werden. Für Kinder der 1. oder 2. Klasse kann das zweite Arbeitsblatt dienen. Sie sollen die Formen ausschneiden und dann eine menschliche Figur gestalten.
    Margit Stanek - 4/2009
  • Größenrelationen - geometrische Formen Material zur Erarbeitung der Größenrelationen, Anleitung im PDF
    Margit Stanek - 2/2009
  • Geometrische Formen AB zu den geometrischen Formen - Thema Ostern
    Margit Stanek - 2/2009
  • Geobrett 3x3 Elisabeth Lechner, PDF - 4/2009
  • Geobrett 4x4 Elisabeth Lechner, PDF - 4/2009

ll-webOriginal-Datei Schick mir ein E-Mail, wenn du ein Material für deine Klasse anpassen möchtest!

ll-webDu hast auch eine Idee? Richtlinien, falls du Material im LL-Web veröffentlichen willst!

ll-webFehler gefunden? Bitte um E-MAIL!